Begeisterte Idioten
Wissen-ist-Macht.TV - Für ein glückliches und erfülltes Leben

Begeisterte Idioten

[easy-social-share buttons="facebook,twitter,google,pinterest,linkedin,stumbleupon,reddit,xing,whatsapp" counters=1 counter_pos="inside" hide_names="force" fullwidth="yes"]

Begeisterung ist ein Grundelement für persönlichen Erfolg.

Wer sich für das was er tagtäglich tut nicht begeistern kann, sollte sich schnellstmöglich nach Alternativen umsehen.

Abegeisterung, positives denken, kritischer verstand, positiv denken, immer positiv denken, zielerreichungber es gibt auch das andere Extrem. Kennen Sie Menschen die sich für alles und jeden begeistern? Jedes neue Gerät, jede neue Geschäftsidee, die ihnen vorgestellt wird ist die beste und tollste ever. Jede neue Tätigkeit ist die beste überhaupt und jeder neue Freund die tollste Bereicherung seit dem Wechsel zum aufrechten Gang.

Vor einiger Zeit bin ich mal wieder, entgegen meines Vorsatzes, der Einladung eines solchen Bekannten gefolgt und hatte mir eine supertolle neue Geschäftsidee, die grade erst aus Amerika zu uns schwappt, und dort megaerfolgreich ist und auch hier die Telekommunikationswelt revolutionieren wird, angesehen. Schon nach kurzer Zeit der Präsentation war klar – das wird auf dem deutschen Markt nicht funktionieren. Ich brachte das meinem Bekannten möglichst schonend bei, woraufhin er mich als Miesmacher und begrenzten Negativdenker bezeichnete.

Heute hat das Unternehmen seine Bemühungen auf dem deutschen Markt, meines Wissens, eingestellt und mein Bekannter hat nun eine andere supertolle Idee gefunden, für die er sich begeistern kann. Vielleicht findet er ja auf diese Weise mal ein Korn, das dem blinden Huhn nicht mehr ausweichen kann. Wer weiß? Ausschließen kann man das ja nicht.

Der fast schon vorherrschende Zwang positiv zu denken und dieses Phänomen der Begeisterung für alles und jeden, hängt meiner Meinung nach eng zusammen. Wer positives Denken als rosarote Denkwolke mit lila Tupfern betrachtet und den kritischen Verstand damit einfach zudeckt, wird sich auch in Zukunft verpflichtet fühlen, alles toll zu finden, was um einen herum vorgeht. Und was nicht so toll ist, dafür beten wir und Gott wird es dann schon richten.

Der langen Rede kurzer Sinn – Begeisterung ist wichtig, wenn man die richtige Sache gefunden hat und den Zeitpunkt für ihren Einsatz richtig wählt. Z. B. Begeisterung für eine Aufgabe, die einen erfüllt und für die man auch umsonst arbeiten würde. Begeisterung für sein Unternehmen, seine Hobbys, seine Tätigkeiten, kurzum für sein Leben.

Vorher hat der liebe Gott einem aber ein weiteres Werkzeug geschenkt, mit dem man arbeiten kann – den kritischen Verstand. Mit dem kann man prüfen, was wirklich sinnvoll ist, was gut für einen ist, wo man eigentlich hin will und ob einen eine bestimmte Sache dorthin führt oder davon weg. Wer das benutzt kann sich dauerhaft für die ausgewählten Dinge begeistern und mit seiner Begeisterung den Weg ebnen für die Erreichung der damit verbundenen Ziele.

Wer den kritischen Verstand nicht benutzt, wird weiter von einer kurzfristigen Begeisterung zur nächsten taumeln, wie ein verirrter Feuerwerkskörper, der irgendwann ausgebrannt zum Liegen kommt. Kritisch heißt übrigens nicht negativ, sondern umfassend alle Kriterien in Betracht ziehend – positiv wie negativ.

Wenn man das für sich geklärt hat, kommt die Begeisterung und die Leidenschaft ins Spiel und erst dann ist sie am richtigen Platz, wo sie ihre Aufgabe erfüllen kann ;-)

Comments

  • September 21, 2012

    Sehr guter Beitrag, dem ich voll und ganz zustimme. Manchmal hat man den Eindruck, dass viele Menschen einen regelrechten Zwang haben, alles ungefiltert positiv zu sehen.

  • Thorsten Kallis
    September 24, 2012

    Hab mich beim Lesen sehr gut amüsiert und den einen oder anderen Mitbürger wiedererkannt. Gefällt mir gut. Freue mich auf weitere Beiträge.

  • September 25, 2012

    Hier stellt sich doch die Frage ob wir über echte Begeisterung reden. Bei vielen Menschen endet diese spätestens wenn sie feststellen das sie für die Erreichung ihrer Ziele den Hintern aus dem Sessel heben müssen. Stets auf there Suche nach dem großen Erfolg mit möglichst wenig Arbeit rennen sie jeder neuen Geschäftsidee hinterher. Ich kann es manchmal nicht mehr hören. Es gibt tausend Gründe eine Sache NICHT anzugehen. ABER EBEN AUCH UNZÄHLIGE GRÜNDE ES ZU TUN. Wer Erfolg will muss sich bewegen. Leider hat sich das unter denen die Blei I'm Hintern haben noch nicht rumgesprochen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.