Wissen-ist-Macht.TV - Für ein glückliches und erfülltes Leben

Neues Jahr, neues Leben?

Comments are off for this post.

Am 01.01. fängt ein neues Jahr an - kein neues Leben.

Auch wenn wir es gerne glauben würden - für unseren Körper, unseren Geist und unsere Seele ist es einfach ein neuer Tag.

Neues Jahr, neues LebenKlar kann man das Momentum des guten und festen Vorsatzes nutzen, aber wenn kein dauerhaft realisierbarer Plan der täglichen Schritte dahinter steckt, verfallen wir schnell wieder in die alten Muster. Das ist der Hauptgrund, warum so viele gute Vorsätze in kürzester Zeit an Kraft verlieren. 

Wir glauben, dass wir uns an einem bestimmten Tag entschließen können uns zu verändern und ab da wird alles besser. Aber den Realitätstest besteht dieses Vorhaben nur äußerst selten - um nicht zu sagen nie. Stattdessen sind es die täglichen, kleinen Entscheidungen und Handlungen, die dauerhafte Veränderung bringen - oder eben dafür sorgen, dass alles beim Alten bleibt. 

Das Fitness-Studio ist ein gutes Beispiel für diesen Prozess, der sich Jahr für Jahr abspielt. Anfang Januar sind die Studios überfüllt. Mitte Januar lichten sich die Reihen schon etwas und im Februar trifft man nur noch diejenigen, die ohnehin das ganze Jahr über trainieren. Dasselbe gilt für finanzielle Vorsätze oder die Arbeit an der beruflichen Karriere. 

Es sind die täglichen, kleinen Handlungen, die anfangs so gut wie keinen Unterschied machen, aber auf Dauer alles entscheiden. Wer dauerhafte Veränderungen herbeiführen will, muss hier ansetzen. Gute Vorsätze, im Sinne einer echten Entscheidung, diese täglichen Handlungen zu wählen, die einen zum gewünschten Ziel hinführen, können hierbei helfen. Und es darf gerne auch der Jahreswechsel sein, an dem diese Entscheidung getroffen wird. Aber es funktioniert auch an jedem anderen Tag. 

Es geht nicht um den einen alles verändernden Moment, sondern um die vielen, alltäglichen Momente, die unser Leben bestimmen. 

In dem Sinne - einen guten Rutsch und alles Gute für 2019 ;-) 
Ihr
Gerd Ziegler

Comments are closed.