Volker Schneider - Experte für Führungsintelligenz
Wissen-ist-Macht.TV - Für ein glückliches und erfülltes Leben

Volker Schneider – Experte für Führungsintelligenz

[easy-social-share buttons="facebook,twitter,google,pinterest,linkedin,stumbleupon,reddit,xing,whatsapp" counters=1 counter_pos="inside" hide_names="force" fullwidth="yes"]

Volker Schneider ist Experte für Führungsintelligenz. In der Print & Media Akademie der Heidelberg Druckmaschinen stand er uns für dieses Interview zur Verfügung. Er war in seinem ersten Berufsleben Polizist und wechselte, nachdem zweimal auf ihn geschossen wurde, in den wirtschaftlichen Bereich. Zunächst war er dort für eine Unternehmensberatung tätig und schloß nebenher sein Studium der Betriebswirtschaft ab. Danach übernahm er verschiedene Führungspositionen und arbeitete als Vorstand eines mittelständischen Unternehmens.

In der Summe konnte er seine Erfahrungen als Polizist und als Führungskraft in Wirtschaftsunternehmen zusammenfassen und ist nun in beratender Funktion tätig, hat seine Ausbildung zum proffessional Speaker abgeschlossen und veranstaltet Traingsangebote für Führungskräfte.

Erfahren Sie in diesem Interview wie Volker Schneider seinen Lebensweg gefunden hat, wie er diesen vom Polizeibeamten zum Trainer ging und was ihn dabei antreibt.

Des Weiteren sehen Sie:

  • wie er seine Zeitplanung organisiert um die wichtigsten Lebensbereiche zu berücksichtigen
  • warum er seine Ziele für gewöhnlich erreicht und was er denkt, was dafür verantwortlich ist, dass das nicht bei allen Menschen so ist
  • welche Rolle die Selbstkenntnis dabei spielt
  • warum die Werte eines Menschen, seine Handlungen bestimmen
  • wie er versucht dem zu begegnen, dass unser Fokus zunächst oft auf dem Negativen liegt, sowohl bei uns selbst, als auch bei unseren Mitarbeitern
  • welchen Stellenwert er auf eine profunde Selbstanalyse legt und warum das seine Zeit braucht
  • wie er vorgeht um die Werte eines Menschen zu erkennen
  • was für Volker Schneider der Begriff Führungsintelligenz genau bedeutet
  • warum die Aufgaben, vor allem für Führungskräfte, immer komplexer wird und wie man damit umgehen kann
  • warum die Vermutung: "Je höher man kommt, desto mehr Freiheiten bekommt man", absolut falsch ist
  • welche Fehler in vielen Unternehmen gemacht werden
  • warum Führungskräfte auch sich selbst führen können müssen
  • wie wichtig die Fähigkeit zur Selbstreflektion für eine Führungskraft ist
  • warum er denkt, dass sich eine Führungskraft, kaum leisten kann, Schwächen nicht zuzugeben
  • warum das Prinzip Befehl-Gehorsam-Kontrolle immer noch in vielen Unternehmen vorherrscht, auch wenn auf den Prospekten anderes bekundet wird
  • wie Nachwuchsführungskräfte oft verbrannt werden, weil die Zeit zur Eingewöhnung und auch Einarbeitung fehlt
  • warum eine Systematisierung der Nachwuchsführungskräfte-Ausbildung dem entgegen wirken kann
  • was Volker Schneider den Menschen rät, die gerade in der Situation sind, eine Führungsaufgabe zu übernehmen
  • was ihm soziales Engagement bedeutet und was er und seine Familie für diesen Bereich tun

und vieles mehr …

Volker Schneider gab uns in diesem Interview tiefe Einblicke in die Führungskultur vieler Unternehmen und seine Arbeit in der Unterstützung der Führungskräfte.

Darüber hinaus hat er sich bereit erklärt für unsere Schatzkammer noch “Tipps zur Entwicklung von Führungsintelligenz” zu drehen.
Den Beitrag finden Sie in unserem internen Bereich!

Ansonsten viel Erfolg bei der Umsetzung der Tipps und Hinweise aus diesem Interview.

Bis bald

Ihr

Gerd Ziegler & WIM-TV

Comments

  • Sylvia S.
    März 19, 2012

    Coole Tipps. Kann ich grad sehr gut gebrauchen, da ich demnächst eine eigene Gruppe im Unternehmen übernehme. Das Interview hat mir dafür weiter geholfen. Danke.

  • Reginald Bernhard
    März 20, 2012

    Insgesamt ein sehr kompaktes Gespräch und auf den Punkt gebracht, was wichtig ist beim Führen anderer Menschen. Das hat mir gut gefallen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.