Klaus Wunderlich - Grün und Wunderlich, natürlich anders
Wissen-ist-Macht.TV - Für ein glückliches und erfülltes Leben

Klaus Wunderlich – Grün und Wunderlich, natürlich anders

[easy-social-share buttons="facebook,twitter,google,pinterest,linkedin,stumbleupon,reddit,xing,whatsapp" counters=1 counter_pos="inside" hide_names="force" fullwidth="yes"]

Die Natur kommt langsam aber sicher an ihre Belastungsgrenze und wir Menschen scheinen beharrlich und immer schneller an dem Ast zu sägen, auf dem wir sitzen. Klaus Wunderlich lässt die üblichen Ausreden, dass einer allein ja nichts ausrichten könne und was man selbst alleine da schon tun könne, nicht gelten. Er hat mit seinem Projekt Grün & Wunderlich nicht nur Preise eingeheimst, sondern auch aufgezeigt, wie man mit Spaß an der Sache, auch im Kleinen Großes bewirken kann.

Klaus Wunderlich war zusammen mit Timo Wuerz in Schwäbisch Hall auf Vortragstour und wir haben die Gunst der Stunde genutzt und mit ihm dieses Interview geführt, zu dem auch Timo Wuerz seinen Beitrag geleistet hat.

Mit seinem, etwas ungewöhnlichen Helfer Gregorious-Randolph-Egnat Grün, kurz GREG genannt, coacht Klaus Wunderlich Menschen und Firmen darin, sich durch kleine Veränderungen und viel Spaß an der Sache, im Alltag umweltfreundlicher zu verhalten. Schließlich benehmen wir uns zwar, als hätten wir noch eine Reserve-Welt, aber in Wirklichkeit gibt es nur diese eine und es wird Zeit, dass wir etwas sorgsamer mit ihr umgehen, finden Sie nicht?

Erfahren Sie in diesem spannenden Interview unter anderem:

  • wie Klaus Wunderlich sein Thema gefunden hat und was er vorher alles gemacht hat
  • wie er generell mit Schwierigkeiten und Hindernissen umgeht und warum er genügend Gelegenheit zum Üben hatte
  • wer genau Gregorious Randolph Egnat Grün ist und wie er zu seinem Namen kam
  • wie Timo Wuerz ihm zu seiner heutigen Erscheinungsform verholfen hat
  • welche seltsamen Ereignisse sich vorher in Klaus Wunderlichs Leben ereignet haben und da schon auf das Dasein von Greg hindeuteten
  • wie Greg dazu beiträgt, dass die Botschaften länger im Gedächtnis bleiben
  • was es mit den Greg-Five auf sich hat und was diese Leitsätze beinhalten
  • warum alles in der Natur Qualität ist
  • wie und warum alles ein ständiger Kreislauf ist in der Natur
  • warum wir letztlich eins mit der Natur sind und die Natur mit uns
  • warum es so wichtig ist, dass wir uns dafür wieder mehr sensibilisieren
  • warum die zahllosen Ablenkungen der heutigen Zeit, dies oft verhindern
  • wie Menschen reagieren, wenn Klaus Wunderlich das Thema Eigenverantwortung bei ihnen anspricht
  • ob und in welchen Bereichen er selbst evtl. noch Defizite hat
  • welche konkreten Schritte er für sich eingeleitet und etabliert hat
  • warum die Mehrheit der Menschen immer noch eine gewisse Sorglosigkeit an den Tag legen, wenn es um die Natur geht
  • warum man sich mit der ganzen Thematik nur entweder beschäftigen kann, oder alles beim Alten belassen, beides geht nicht
  • warum wir Menschen die Sprache der Natur nicht mehr richtig verstehen
  • wie wir wieder einen besseren Zugang dazu erhalten können
  • welche Tipps Klaus Wunderlich parat hat für kleine Maßnahmen, die in der Summe helfen nennenswert Strom zu sparen
  • warum bewusstes Einkaufen im Einzelfall teurer, unterm Strich aber günstiger sein kann
  • wo die Zusammenhänge zwischen Ernährung, Konsum und Naturschutz liegen
  • welche absurden Auswirkungen sich mittlerweile in den Supermarktregalen zeigen und wie wir als Kunden darauf einwirken können
  • welche Rolle die Orientierung an der Gewinnmaximierung dabei spielt
  • warum er auf die nächsten Generationen setzt und trotzdem weiß, dass eigentlich schon jetzt einiges passieren müsste
  • was passiert, wenn wir das nicht mehr rechtzeitig hinkriegen
  • warum viele Maßnahmen ins Leere laufen, weil sie sich als Umsatzvernichter erweisen
  • wie es zur Auszeichnung der UNESCO als offizielles deutsches Dekadeprojekt von der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung kam
  • was Timo Wuerz und Klaus Wunderlich bei der Preisverleihung erlebt haben
  • welche Schritte Timo Wuerz für sich bereits eingeleitet hat
  • warum beide nichts davon halten, die Veränderungen zu verbissen voran zu treiben
  • wie man Spaß bei diesen Veränderungen haben kann

und vieles mehr

Klaus Wunderlich sagt, jeder muss für sich eine bewusste Entscheidung treffen, auch wenn diese zunächst noch nicht optimal mit den Belangen der Natur harmoniert. Bewusst das positiv zu verändern, was einem leichtfällt und was man mit Spaß umsetzen kann, bringt mehr, als verbissen alles auf einmal umzukrempeln und dann frustriert wieder komplett in die alten Muster zu verfallen. Wer damit beginnt, sich bewusst mit dieser Thematik auseinanderzusetzen, wird ohnehin mit der Zeit immer weiter aktiv werden – es geht gar nicht anders. Denn bei allem Spaß, der Hintergrund ist ein ernster und wir haben nicht ewig Zeit die Umstände zu verbessern.

Wir geben dies gerne an Sie weiter und bedanken uns bei Klaus Wunderlich und Timo Wuerz für ihr Engagement und natürlich für das unterhaltsame und gleichsam spannende Interview.

Bis bald
Ihr
Gerd Ziegler

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.